ra.voelckers@t-online.de
02 28 / 65 91 50

Unterhalt

Unterhalt

Familienrecht

Unterhalt – Trennungsunterhalt; nachehelicher Unterhalt

Praktisch bedeutsam beim Ehegattenunterhalt sind Trennungsunterhalt (§1361 BGB) und nachehelicher Ehegattenunterhalt. (§§ 1569 ff BGB). Gemeinsamkeiten: Beide Unterhaltsarten setzen Bedürftigkeit des unterhaltsberechtigten Ehegatten voraus,  jedoch sind die Anforderungen an die wirtschaftliche Eigenverantwortung und eine Erwerbsobliegenheit beim Trennungsunterhalt eingeschränkt. Bis zum Ende des Trennungsjahres wird von einem bisher nicht erwerbstätigen Ehegatten grundsätzlich nicht die Aufnahme einer Berifstätigkeit erwartet. Dies läßt sich damit begründen, dass trotz der Trennung der Ehegatten die Ehe noch besteht und das endgültige Scheitern der Ehe nicht gefördert werden soll.